Ebay verdoppelt Gewinn

Umsatz erreicht Rekordhoch

Das Internet-Auktionshaus Ebay (Börse Frankfurt: EBY) hat seinen Gewinn im ersten Quartal dieses Jahres mehr als verdoppelt. Der Nettogewinn betrug 104,2 Millionen Dollar (rund 95,6 Millionen Euro), im Vergleich zu 47,6 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) im kalifornischen San Jose mitteilte.

Der Umsatz erreichte mit 476,5 Millionen Dollar im ersten Quartal nach Angaben von Ebay ein Rekordhoch. Für das gesamte Jahr könnte der Umsatz auf über zwei Milliarden Dollar anwachsen, das wären 150 Millionen Dollar mehr als zunächst erwartet. Das erste Quartal sei „super“ gewesen, erklärte Firmenchef Meg Whitman.

Die optimistischen Erwartungen für das Gesamtjahr gründeten auf der „Stärke“ der drei Aktivitätsbereiche: den USA (50 Prozent der Transaktionen), den Auslandsplattformen (30 Prozent) sowie dem elektronischen Zahlungssystem PayPal (20 Prozent). Zu den meistversteigerten Objekten gehören Autos, Computer, Kleinelektronik und Bücher.

Im April waren Objekte, die mit dem entmachteten irakischen Präsidenten Saddam Hussein in Verbindung stehen, und der irakische Dinar zu begehrten Gütern geworden.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebay verdoppelt Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *