Sonys neuer PS3-Prozessor 1000-mal schneller als Vorgänger

Konzern plant 65 Nanometer-Produktionsstätte für 1,6 Milliarden Dollar

Erste nähere Details zu dem vermutlich künftigen Playstation 3-Prozessor von Sony (Börse Frankfurt: SON1) sind aufgetaucht. Der unter dem Codenamen „Cell“ entwickelte Halbleiter soll laut Sony Japan nach rund 1000-mal leistungsfähiger sein als der Prozessor der jetzigen PS2-Konsole. Der Chip werde von einem verbesserten Fertigungsband in Japan laufen, so der Hersteller.

Den Angaben nach will man bei dem PS3-Chip ein neuartiges 65 Nanometer-Herstellungsverfahren anwenden. Herkömmliche Desktop-Prozessoren würden dagegen gerade erst in 90 Nanometer-Technologie produziert. Indem die Schaltkreisgröße verringert wird, lassen sich mehr Transistoren auf der gleichen Fläche unterbringen. Dadurch kann die Prozessorleistung erhöht werden. Außerdem wolle man die neuen „Cells“ auf größeren 300 Millimeter-Wafern herstellen, um so die Produktionskosten zu verringern.

„Cell wird der Basis-Prozessor für Netzwerke“, sagt Sonys Executive Deputy President, Ken Kutaragi. Sony, will zusammen mit der Playstation-Tochter Sony Computer Entertainment 1,6 Milliarden Dollar in das neue Werk in Nagasaki stecken. Branchenkenner rechnen daher erst Ende 2005 oder 2006 mit den ersten Playstation 3-Konsolen.

Um die Leistung des Prozessors zu erhöhen, werde Cell über eine Multikern-Architektur verfügen, in der ein einzelner Chip aus mehreren gestapelten Halbleiterkernen besteht. Toshiba, Partner bei der Entwicklung von Cell, will den Chip außerdem in seinen Consumer-Geräten der nächsten Generation wie Set Top-Boxen, digitalen Decodern, HDTVs, Festplatten-Rekorder und Handys einsetzen.

Kontakt: Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sonys neuer PS3-Prozessor 1000-mal schneller als Vorgänger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *