Arcor: Ortsgespräche ab 1,49 Cent

Telekom-Konkurrent legt sein Preismodell für Call-by-Call im Ortsnetz vor

Der größte Telekom-Konkurrent im Festnetz, Arcor, hat jetzt seine Preise für Call-by-Call im Ortsnetz bekannt gegeben. Ab kommenden Freitag sollen die Gespräche ab 1,49 Cent pro Minute möglich sein. Wie bei Ferngesprächen lautet die Arcor-Vorwahl 01070.

Abgerechnet wird im Minutentakt, zusätzliche Verbindungspreise sollen nicht anfallen. Der billigste Preis von 1,49 Cent pro Minute gilt allerdings nur Samstags und Sonntags. Unter der Woche verlangt Arcor zwischen 20 und sieben Uhr je 1,7 Cent, zwischen 18 und 20 Uhr werden schon 3,1 Cent fällig.

Am teuersten ist es in der Zeit zwischen sieben und 18 Uhr: Hier müssen für jede angefangene Minute 4,5 Cent gezahlt werden. Zum Vergleich: Die Telekom verlangt ganztags für City-Gespräche beim Analog-Anschluss sechs Cent.

Kontakt: Arcor, Tel.: 0800/1070800 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arcor: Ortsgespräche ab 1,49 Cent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *