Cisco erweitert Storage-Networking-Portfolio um IP Storage

Höhere SAN-Reichweite mit iSCSI- und FCIP-Komponenten

Cisco Systems (Börse Frankfurt: CIS) hat drei neuen IP-Storage-Networking-Produkten im Angebot, mit denen Kunden ihre Fibre Channel Storage Area Networks (SANs) auf zusätzliche Server und Anwendungen in Datenzentren und Niederlassungen ausdehnen können. Dies gelte sowohl für lokale Distanzen als auch für Metro- und Langstrecken.

Es handelt sich um das MDS 9000 IP-Storage-Service-Modul, den FCIP-Port-Adapter (Fibre Channel over IP) für die Cisco Router der 7200er und 7400er Serien sowie den SN 5428-2 Storage Router. Die Komponenten werden über das iSCSI-Protokoll (Internet Small Computer Systems Interface) oder das FCIP-Protokoll (Fibre Channel over IP) mit Fibre-Channel-Geräten verbunden.

  • Das MDS 9000 IP-Storage-Service-Modul ist eine Line Card mit acht Ports für die Multilayer-Director- und Fabric-Switch-Familie Cisco MDS 9000, die gleichzeitig iSCSI und FCIP auf jedem Gigabit Ethernet Port unterstützen kann.
  • Der FCIP-Port-Adapter ist für Kunden geeignet, die bereits mehrere Fibre Channel SANs aufgebaut haben und FCIP benötigen, um diese über lange Distanzen anzubinden. Cisco hat die TCP/IP-Offload-Technologie von Adaptec in die Router integriert.
  • Der SN 5428-2 ist ein Upgrade der vorigen Version dieses Workgroup-SAN-Switches, der nun FCIP-Funktionalitäten auf den beiden Gigabit Ethernet Ports der Plattform bietet. Die Ports unterstützen auch iSCSI.

Sowohl der FCIP-Port-Adapter für Router der 7200er und 7400er Serien ab 9995 Dollar als auch der SN 5428-2 Storage Router ab 11.995 Dollar ist ab sofort verfügbar. Das MDS 9000-Modul wird voraussichtlich im Juni 2003 erhältlich sein. Kontakt: Cisco, Tel.: 01803/671001 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco erweitert Storage-Networking-Portfolio um IP Storage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *