Neuer Dialer ködert mit Guthaben

Statt 275 Euro Auszahlung fallen 20 Euro pro Einwahl an

Die Dialer-Betreiber haben einen neuen Dreh gefunden, um ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen: ZDNet-Leser berichten von Massen-Mails, in denen ein Guthaben in Höhe von über 250 Euro versprochen wird. Um dieses auszahlen zu lassen, müsse der Surfer eine bestimmte Site besuchen – auf der ihn letztendlich ein Dialer erwartet.

Auch der Branchendienst „Dialerschutz.de“ warnt vor der neuen Masche. Der Versender begründet das Restguthaben mit einer erfolgten Kündigung, die man „mit bedauern“ zur Kenntnis genommen habe. Man benötige nun die Zahlungsverbindung für die Rückzahlung des Restguthabens.

Beim Betreten der Site installiert sich im Hintergrund ein Dialer. Dieser informiert über die Kosten der Einwahl, wodurch ein rechtliches Vorgehen gegen die Zugangssoftware erschwert wird. Für die Einwahl werden 20 Euro fällig, pro Minute fallen weitere zwei Euro an.

ZDNet bietet in einem Download-Special zum Thema Dialer die wichtigsten Tools an. Darüber hinaus warnt ZDNet vor den jeweils neusten Maschen der Anbieter und hat die wichtigsten Nachrichten zu dem Thema in einem News-Report gesammelt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Dialer ködert mit Guthaben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *