Plextor-Brenner packt 40 Prozent mehr Daten auf CDs

Plexwriter Premium soll rund 1,2 GByte auf eine 880 MByte-Disc schreiben können

Plextor hat mit dem „Plexwriter Premium“ einen CD-Brenner angekündigt, der bis zu 40 Prozent mehr Daten auf einen herkömmlichen CD-Rohling bannen können soll. Der Neuling schaffe es 980 MByte auf eine herkömmliche 700 MByte (80 Minuten) -Disc zu schreiben. Rund 1,2 GByte an Informationen könne das Laufwerk auf ein 880 MByte (99 Minuten)-Medium schreiben. Das Gerät setze die Gigarec-Option der mitglieferten Software „Plextools“ ein, die mit dem Laufwerk funktioniere.

Die Kompression der Daten werde durch das Brennen von kleineren Pits auf die CD-Oberfläche erreicht. Diese Datenstreifen sind laut Plextor bis zu 40 Prozent kleiner und erlauben daher rund 40 Prozent mehr Daten-Aufnahme, heißt es auf einigen Fan-Sites im Web. Der Hersteller wollte sich zu dem Verfahren nicht äußern.

Nachteil dieser besonders gepackten CDs könnte die Inkompatibilität zu anderen Laufwerken sein. Aufgrund der besonderen Größe der Pits werden vermutlich herkömmliche CD-Laufwerke diese besonderen Medien nicht auslesen können. Plextor empfahl bereits auf der CeBIT die Kapazität nur um 20 Prozent zu erhöhen, da sonst die Scheiben nur auf dem Gerät selbst oder dem Plexwriter 48X mit Firmware 1.04 gelesen werden könnten.

Das CD-RW Drive soll weltweit im Mai für 199 Euro ausgeliefert werden. Der Hersteller will die Premium-Linie als internes IDE-Laufwerk und externes USB 2.0-Gerät anbieten. Beide Modelle soll Daten-CDs mit maximal 52-facher Geschwindigkeit auslesen können. Im CDRW-Schreibmodus erreicht das Laufwerk laut den Angaben 32-faches Tempo, bei herkömmlichen CD-Rs sogar 52-fachen Speed.

Kontakt: Plextor Belgien, Tel.: 00322/7255522 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Plextor-Brenner packt 40 Prozent mehr Daten auf CDs

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Oktober 2004 um 15:52 von GHK

    HKG
    HGKGK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *