Microsoft: Neue Version von Longhorn gesichtet

Bilder von Windowx XP-Nachfolger bereits in einschlägigen Foren zu sehen

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) scheint weiter an dem Windows XP-Nachfolger mit dem Codenamen „Longhorn“ zu arbeiten. Die ersten Bilder des zukünftigen Desktop-Betriebssystems sind in einschlägigen Foren wie Winbeta aufgetaucht.

Bei der aktuellen Build Version 4015 soll es sich den Informationen nach jedoch noch um ein sehr frühes Entwicklungsstadium des Betriebssystems handeln. Die neue Fassung bezeichnen die Microsoft-Programmierer als „Milestone 5“. Zu den Neuerungen gehöre dabei der Windows Messenger in der Version 5.0 und der Windows Media Player 9. Neu sei außerdem ein „Kill Button“ auf der Task-Leiste. Drücke man auf diesen Knopf, so werde der Windows Explorer beendet und gleich wieder neu gestartet.

Erst Anfang März kursierte eine Test-Version des neuen Microsoft-Betriebssystems Longhorn im Netz. Microsoft äußerte sich nicht zur undichten Stelle, bestätigte aber, dass es sich um kein Fake handelt. Unternehmenssprecher Jim Cullinan wollte dennoch zu den jetzt bekannt gewordenen neuen Features keine Angaben machen, da es noch „zu früh“ dafür sei. Es könne noch zu „signifikanten Änderungen kommen, bevor die Final verfügbar ist“, so der Sprecher.

Die in Chats und im Web kursierende Version zeigt vor allem, dass Microsoft um eine Verbesserung der Dateiverwaltung und der Suchfunktionen bemüht ist. Das unter dem Namen Windows Future Storage (WinFS) bekannte System soll NTFS und FAT32 langfristig ersetzen. Es soll das Auffinden von Dateien erleichtern, unabhängig von ihrem Speicherort und ihrem Format.

Die Pläne des Software-Giganten mit Longhorn hat ZDNet in einem Schwerpunkt-Artikel bei Tech Update zusammen gefasst.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Neue Version von Longhorn gesichtet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *