Auch Dell will Handys produzieren

Sowohl die Nummer eins als auch zwei im weltweiten PC-Geschäft sattelt um auf Mobilfunk

Nicht nur Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) will, wie vorab berichtet, offenbar ins Mobilfunkgeschäft einsteigen. Auch Dell (Börse Frankfurt: DLC) plant nach Angaben der „Wirtschaftswoche“ diesen Schritt zu gehen. Beide Unternehmen sollen hinter mehreren Preisanfragen für Auftragsfertigungen in Taiwan stehen. Anvisiert sei die Vermarktung intelligenter Smartphones auf Basis der Microsoft-Mobilfunksoftware.

Zu den angefragten Herstellern gehören laut einem Bericht des Blattes High Tech Computer (HTC), Compal Electronics, Mitac International, Asustek und Quanta. HP zählt bereits heute zu den wichtigsten Auftraggebern von HTC. Die Taiwaner fertigen unter anderem den HP-Erfolgsorganizer iPAQ. Überdies konnte HTC kürzlich einen Auftrag von T-Mobile zur Fertigung eines Microsoft-Smartphones an Land ziehen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auch Dell will Handys produzieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *