40 Millionen Euro für Telekom-Vorstand

Kai-Uwe Ricke verdient mindestens 1,25 Millionen Euro

Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke möchte der Geheimniskrämerei ein Ende machen und die Daten zu den Vorstandsgehältern offen legen. „Mein Grundgehalt beträgt 1,25 Millionen Euro pro Jahr. Das soll ab sofort jeder Aktionär der Deutschen Telekom wissen“, erklärte der Telekom-Chef heute in der „Süddeutschen Zeitung“.

Ricke versprach, große Gehaltssprünge künftig zu verhindern. Vor drei Jahren sorgten exorbitante Zuwächse für Unmut bei den Aktionären. Theoretisch könne er sein Gehalt verdoppeln, allerdings nur, wenn er alle Ziele zu 100 Prozent erfüllt: „Ich werde beweisen, dass ich mein Geld wert bin“, so Ricke weiter.

Insgesamt stünden rund 40 Millionen Euro an Aufwendungen für den Vorstand in den Büchern der Telekom (Börse Frankfurt: DTE): Diese gliedern sich in 14,5 Millionen Euro für die laufenden Bezüge sowie etwa 26,4 Millionen Euro für Abfindungen. Davon erhielt Ex-Chef Ron Sommer mit etwa elf Millionen Euro den größten Batzen.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu 40 Millionen Euro für Telekom-Vorstand

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. April 2003 um 17:19 von Rolf Hillesheimer

    40 Millionen Euro für Telekom Vorstand
    Man sollte bei der Telekom kündigen und zum Wettbewerber wechseln.<br />
    Ausserdem keine Telekom Aktien mehr kaufen. War sowieso ein Flopp.<br />
    Meine E-Mail-Adresse wird ab sofort mit WEB.de enden.<br />
    Jetzt weiss ich wo mein Geld geblieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *