Sony will Playstation 2 nicht verbilligen

Zuvor hatte Microsoft eine Preisreduzierung für die X-Box mitgeteilt

Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) hat mitgeteilt, dass man eine Reduzierung des Preises für die Spielekonsole Playstation 2 nicht in Betracht zieht. Manfred Gerdes, Managing Director SCED, erklärte: „Wir sehen derzeit keine Notwendigkeit, auf den neuen deutschen Verkaufspreis unseres Wettbewerbers einzusteigen.“

Zuvor hatte Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) angekündigt, die X-Box ab morgen für 199 Euro anzubieten, um 50 Euro weniger als Sony (Börse Frankfurt: SON1) seine Playstation 2 an den Spieler bringt.

„SCED hat bisher und trifft auch in Zukunft Preisentscheidungen aus der Verfolgung eigener Strategien. Wettbewerbsmaßnahmen dürfen wir sicherlich nicht aus den Augen verlieren. Dies bedeutet aber nicht, dass wir allen Schritten folgen müssen“, so Gerdes. Der empfohlene Verkaufspreis von Playstation 2 beläuft sich derzeit auf 249 Euro.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony will Playstation 2 nicht verbilligen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *