T-Online bietet interaktive E-Movies an

User sollen Flash-Filmchen für 99 Cent an andere Anwender verschicken können

Die Telekom-Tochter T-Online (Börse Frankfurt: TOI) hat rechtzeitig zu Ostern eine neue Art von interaktiver Oster-Postkarte entwickelt und an den Start geschickt. Ab sofort sollen User von der Site „E-Movies“ an Bekannte und Verwandte verschicken können. Dabei handelt es sich um kurze Osterfilme.

Die Filmchen sind laut den Worten der Betreiber nicht nur „superlustig“, sondern auch sofort am Ziel. Der Besucher muss aus den verschiedenen Rubriken einfach Film auswählen, seine Grußbotschaft eingeben und die interaktive Karte absenden. Ganz kostenlos ist dieser Dienst allerdings nicht. Für ein E-Movie Gruss bittet der Provider den User mit 99 Cent zur Kasse. Bei T-Online-Kunden erfolgt die Bezahlung über die Telefonrechnung. User anderer Internet-Provider sollen mit Micromoney bezahlen können.

Anwender, die selbst einen Clip erstellen wollen, sollen über ein einfaches Menü Bilder und Töne nach eigenem Geschmack zusammenstellen können.

Die E-Movies sind in Kooperation mit Albert Horn Söhne entstanden. Um die interaktiven Postkarten ansehen zu können, müssen die Adressaten einen Flash-Player sowie eines der Windows Betriebssysteme installiert haben.

Kontakt: T-Online Produktinfos, Tel.: 0800/3305500 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online bietet interaktive E-Movies an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *