Nvidia baut neuen Chipset mit 400 MHz FSB für Athlon XP

Neuer Halbleiter soll für AMDs neuen Barton-Prozessor gerüstet sein

Die Grafikchipschmiede Nvidia wird bald einen neuen Chipsatz für AMDs (Börse Frankfurt: AMD) Athlon XP-CPU mit Barton-Kern vorstellen. Der Controller-Chip wird einen Front Side Bus von bis zu 400 MHz unterstützen, sagt Nvidias Senior Director of Platform Product Management, Drew Henry gegenüber „Digitimes“.

Der Manager machte jedoch keine Angaben zu Produktname oder weiteren Details. „Derzeit ist Nvidias Nforce2-Chipsatz der einzige seiner Art, der DDR400-Speicher, Dual-Channel Speicherarchitektur und 400 MHz FSB unterstützt“, so Henry.

Obwohl der Rivale VIA Technologies angekündigt habe, mit seinem kommenden KT400A-Chipsatz eine Nforce2-ähnliche Performance für Mainboards basierend auf einer Single-Channel Speichertechnik zu liefern, werde der Nforce2 immer noch in Sachen Leistung führen, so Henry. Der Nforce2-Chip unterstütze zudem Standards wie USB 2.0 und AGP 8x.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia baut neuen Chipset mit 400 MHz FSB für Athlon XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *