Linux-PC für 499 Euro

Saarländer Unternehmen stellt den Office-PC "Colorline" vor

Das in Merchweiler, Saarland, ansässige Unternehmen Netzwerke und Betreuung hat einen PC namens „Colorline“ angekündigt, der als Betriebssystem Suse Linux einsetzt und 499 Euro kosten soll.

Das Gerät ist nach Auskunft von Unternehmenssprecher Thomas Irsch standardmäßig mit einem Athlon 1800+ von AMD (Börse Frankfurt: AMD), 256 MByte RAM sowie einer 40 GByte-Festplatte von Maxtor ausgestattet. Zusätzlich verfügt der Rechner über einen 48-fach CD-Brenner, LAN und Sound on Board. Als Betriebssystem werden neben besagtem Suse Linux „ausgewählten Anwendungen“ wie Open Office vorinstalliert.

Das Unternehmen bietet an, die Computergehäuse ohne Aufpreis nach Wunsch zu lackieren. Zur Wahl stehe eine ganze Palette an Farben.

Das Angebot soll über online geordert werden können. Im Laufe des Tages wird die entsprechende Site frei geschaltet, so Irsch.

Kontakt: 06825/498410(günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linux-PC für 499 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *