Neuer Breitband-Anbieter: Plus DSL mit Flat- und Volumentarifen

Flatrate startet bei 19,90 Euro im Monat, einmalig fallen 9,95 Euro Einrichtungsgebühr an

Ein neuer Breitband-Anbieter schickt sich ab heute an, den Markt zu erobern: Plus DSL bietet Volumentarife und Flatrates für T-DSL an. Zeitunabhängiges Surfen startet mit den Volumentarifen ab 4,90 Euro pro Monat. Je nach Tarif sind jedoch nur wenige GByte Traffic inklusive. Die Volumentarife werden über das Backbone der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) angeboten.

Eine „echte“ DSL-Flatrate kostet bei Plus DSL ab 19,90 Euro pro Monat ohne Zeit- oder Volumenbegrenzung an. Dabei kann der User aus drei unterschiedlichen Vertragslaufzeiten wählen: ein, drei oder sechs Monate. Dieser Tarif wird über das Backbone der Telefonica Deutschland realisiert.

Ohne Aufpreis gibt es POP3- und bei Volumentarifen IMAP-Postfächer mit unbegrenzt vielen E-Mail-Adressen, sowie eine eigene Homepage mit 20 MByte und CGI/PHP-Unterstützung.

Alle Tarife erfordern einen T-DSL Anschluss der Deutschen Telekom und haben eine einmalige Gebühr von 9,95 Euro. Der Kundendienst steht Montag bis Freitag von acht bis 18 Uhr über eine 01805-Nummer zur Verfügung.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neuer Breitband-Anbieter: Plus DSL mit Flat- und Volumentarifen

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. März 2003 um 14:05 von Guido

    Tss was Preise :-((
    Wieder mal nichts im Volumentarif :-((<br />
    <br />
    Da kosten 5GB 24,90 und die kuerzeste<br />
    Flatrate kostet 21,xx… warum sollte<br />
    da noch einer Volumentarif nehmen? <br />
    Weil er DSL1500 hat und die 5GB schneller durch sind? Versteh ich nicht ganz die Politik….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *