Macromedia: Flash für Pocket PC 2002

Kostenloser Player steht zum Download bereit

Macromedia bietet erstmals seinen Flash-Player 6 in einer Version für das Pocket-PC-Betriebssystem von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) an. Die kostenlose Erweiterung kann auf der Site des Herstellers heruntergeladen werden.

Mit einem speziellen Toolkit sollen PDA-Anwendungen im Full-Screen-Modus erstellt werden können. Das Ziel von Macromedia sind multimediale Flash-Inhalte und entsprechende Applikationen für Windows-CE-basierte Pocket-PC-2002-Geräte.

„Mit diesem neuen Produkt sind die Entwickler nun zum ersten Mal in der Lage, Standalone-Flash-Inhalte und Applikationen zu programmieren, die auch außerhalb eines Browsers im Full-Screen-Modus lauffähig sind“, so der Produktmanager Troy Evans. Gedacht sei an Spiele, Business-Anwendungen oder Kioskoberflächen. Eine Lizenz des Macromedia Flash-Projektors zur Ausführung von Inhalten kostet 499 Dollar angeboten, für die Endanwender fallen keine Kosten an.

In der neuen Version des Flash-Players sieht der Hersteller eine Schlüssel-Komponente in Strategie im Bereich Mobilität und Endgeräte. Man habe sich für das Pocket-PC OS entschieden, da es eine „robuste und flexible Plattform“ für Entwickler sei.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Macromedia: Flash für Pocket PC 2002

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Oktober 2004 um 21:37 von Erik Morando

    flash player 6 für windows ce
    Auf der genannten Seite kann überhaupt nichts runtergeladen werden. Überhaupt ist auf der Microsoft-Seite zum o.g. Thema nichts zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *