Telefonauskunft der Bahn wird zurückgefahren

Sanierungsplan der Geschäftsführung sieht Schließung von elf der 13 Call Center vor

Telefonauskunft der Bahn wird zurückgefahren Sanierungsplan der Geschäftsführung sieht Schließung von elf der 13 Call Center vor

Die Deutsche Bahn will bei ihrer Telefonauskunft sparen und daher einen Großteil ihrer Call Center schließen. Für die telefonische Auskunft der DB Dialog seien künftig nur noch zwei von derzeit 13 Call Centern zuständig, sagte ein Bahn-Sprecher. Das sehe ein Sanierungsplan der Geschäftsführung vor, der aber noch mit Vorstand und Sozialpartnern abgestimmt werden müsse. Der Gewerkschaft Transnet zufolge stehen rund 1200 der insgesamt 2200 Arbeitsplätze auf dem Spiel.

Neun Call Center sollen laut dem Sanierungsplan noch in diesem Jahr geschlossen werden, zwei weitere in Frankfurt und Hannover sind nur noch für Beschwerden und den Versand von Fahrkarten zuständig. Die eigentliche Telefonauskunft läuft dann nur noch über Berlin und Schwerin.

„Wir haben bei den Kostenstrukturen bei DB Dialog ein Problem“, sagte der Bahn-Sprecher. Zur Zahl der betroffenen Mitarbeiter wollte er sich nicht äußern. Die Schließungen hätten aber keine Auswirkungen auf die Kunden. Die Telefonauskunft könne auch mit weniger Mitarbeitern die gleiche Leistung erbringen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Telefonauskunft der Bahn wird zurückgefahren

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. März 2003 um 18:59 von Enrico de la Colonia

    Welche Telefonauskunft?????
    Ist doch lachhaft. Ich wollte nur mal wissen was eine Wochenkarte von Siegburg nach Saarbrücken kostet. Diese Information konnte man mir dort nicht geben. Ich sollte doch zum Schalter an einem Bahnhof gehen. Nur dort könnte man mir sagen was eine Wochenkarte kostet.<br />
    Das einzigste, was man mir sagen könnte was ein Einzelfahrschein kostet.<br />
    Warum sollte ich deswegen bei der Auskunft anrufen. Bei 60 Cent die Minute wo ich es doch im Internet auch erfahren kann.<br />
    Also schließt die Call-Center ruhig.<br />
    Denn die sind überflüssig.

  • Am 19. März 2003 um 6:13 von Frank Finner

    Internetauskunft??????????
    Nach wie vor ist das Internetsystem der Bahn ausgesprochen lückenhaft: Manche existierenden Verbindungen (definitiv seit Jahren unverändert vorhanden, und in HAFAS 3, wie es zb die ÖBB noch einsetzt, auch auffindbar!) werden nicht gefunden, Auslandspreise sind überhaupt nicht erhältlich, und genauso gibt es offenbar weder Preise noch Bestellmöglichkeit für Fahrkarten im erweiterten Nahbereich (zB Siegen – Haiger). Für den gleichen Zug kann ich aber eine Fahrkarte und eine Preisauskunft bis Frankfurt bekommen!<br />
    Fazit: Entweder man hat Glück und (noch) ein kompetentes Reisezentrum vor Ort, oder aber man erspart sich die Sucherei im Internet und fährt entweder im Nahbereich mit dem Auto, oder fliegt ins Ausland.<br />
    Ich habe die Lücken im aktuellen HAFAS schon letztes Jahr den Betreibern gemeldet, da hieß es, daß es noch keine Daten für die aktuelle Saison aus dem AUsland gebe… Komischerweise konnte man die Zugverbindungen, wenn man die Zugnummer wußte, auch da schon finden, aber das Programm war zu dumm, diese zu verknüpfen (Es ging hierbei um die Verbindung Moskau – Warschau – Köln, die es täglich ohne Umsteigen gibt, der Zug wird dabei zweimal umbenannt, und HAFAS scheitert…) <br />
    mfg Frank Finner

  • Am 30. April 2003 um 7:59 von K.

    Macht Ihr mal den Job, bevor Ihr motzt !
    Ich finde es echt nicht in Ordnung wie alle auf den Call-Centern der DB rumhackt.<br />
    Ich selbst arbeite auch da und ich muss echt sagen, dass wir am allerwenigsten dafür können.<br />
    Das bei der Bahn alles schief läuft müssen wir zur Zeit am allermeisten ausbaden. WIR DIE LEUTE AM TELEFON WIR HABEN DEMNÄCHST FAST ALLE KEINEN JOB.<br />
    <br />
    Weil :<br />
    1. DB Reise & Touristik eine teure Nummer von uns verlangt hat.<br />
    2. Durch das neue Preissystem alles teurer ist.<br />
    und 3. Wir hier nur noch Fahrscheine per Kreditkarte verkaufen können (seit neuestem auch ver EC-Karte).<br />
    <br />
    Was will die Bahn uns noch alles anhängen ????<br />
    Sieht so aus als wollten die uns nur los haben, oder Herr Mehdorn !!!<br />
    <br />
    Und unser Chef, Herr Tilk steht wohl auch noch auf seiner Seite :-(<br />
    <br />
    Gruss von einem/einer enttäuschten Mitarbeiter/Mitarbeiterin

  • Am 12. April 2004 um 18:26 von W. Bues

    Artikel: Telefonauskunft der Bahn wird zurückgefahren
    Die machen es wie die Post: Alles dichtmachen und jeden Kundenkontakt vermeiden. Die Kunden sind doch nur ein lästger Stör- und Kostenfaktor. Die Logik scheint zu sein: Viele Kunden = viele Unkosten. Also: Am besten keine Kunden und dann auch keine Kosten! So einfach ist das. Habt ihr das immer noch nicht begriffen?

  • Am 5. Mai 2006 um 10:04 von Uwe Hinck

    Telefonauskunft der Bahn
    Bei Selten-Bahnfahrer bietet es sich an, die guten Internet Fahrauskünfte zu nutzen. Aber wie ist es, wenn ein später fahrender Zug von Hamburg nach Gelsenkirchen (beide ICE)früher da ist?
    Aus dem Internet nicht erkennbar! Was muss ich machen, um den Sparpreis 25 in Anrechnung zu bringen? Ich habe keine Zeit für umfangreiche Recherchen am Arbeitplatz!! Wenn ich aber online z.B. den Zug Hamburg Hauptbahnhof 10.5.06 ab 6:12 Uhr Ankunft 9:18 , oder den Zug 10.5.06 ab 6:09 Ankunft 09:45 Uhr??? und den verfügbaren Sparpreis online angebe, was muß ich zusätzlich zum Ticket vorweisen?? Dies wäre mit einem kurzen Anruf erledigt. Aber weder über Telekom noch andere Telefonauskunfteien erhalte ich eine Telefonnummer!!
    Sparen ist gut, aber auf Kosten des Service?
    Ich nehme schon jeden Morgen die ständigen Verpätungen der Regionalbahn Hamburg-Pinneberg-Hamburg in Kauf, die wohl mit der Überlastung des Netzes zu tun haben.

    Ich kann Kollegen verstehen, die wieder zum Auto zurückkehren.

    Mit freundlichem Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *