Fünf neue Netzwerk-Produkte von Intel

Sie sollen die Einführung von 10 Gigabit Ethernet (GbE)-Verbindungen in Firmennetzwerken erleichtern

Intel hat fünf neue Gigabit Ethernet-Produkte für eine schnellere Datenübertragung von PCs und Servern in Unternehmensnetzen vorgestellt. Sie sollen die Einführung von 10 Gigabit Ethernet (GbE)-Verbindungen in Firmennetzwerken erleichtern.

Neu vorgestellt wurden die folgenden fünf Produkte:

  • PRO/1000 CT Desktop Connection: Ein GbE Controller für PCs zur Verdoppelung des Netzwerkdurchsatzes.
  • PRO/10 GbE LR Server Adapter: Ein 10 GbE Server Adapter für Unternehmensnetze.
  • TXN18107 10 Gbps XFP Transceiver: Ein 10-Gbps optischer Transceiver, der mit multiplen Übertragungsraten arbeitet.
  • PRO/1000 MT Quad: Ein vier Port GbE Server Netzwerk-Adapter.
  • PRO/1000 MT Adapter: Ein GbE Controller für mobile Computer.

„Genau wie der zunehmende Straßenverkehr den Bedarf an mehrspurigen Autobahnen erhöht, steigert das erhöhte Datenaufkommen die Nachfrage nach höherer Bandbreite in Unternehmensnetzen“, erläuterte Timm Dunn, Vice President und General Manager der Intel Plattform Networking Group. „Unser Ziel ist es, Netzwerke für die steigenden Anforderungen von PCs, Servern und Bandbreiten intensiven Applikationen auszurüsten.“

Die PRO/1000 CT Desktop-Connection ist für die Intel-Chipsets Springdale und Canterwood ausgelegt, die demnächst auf den Markt kommen sollen. Der Adapter basiert auf der Communications Streaming Architecture (CSA). Diese Technologie ermöglicht eine direkte Verbindung mit dem Memory Controller Hub der neuen Springdale und Canterwood Chipsätze und umgeht den I/O Controller Hub. Dadurch soll mehr Bandbreite für andere I/O-Anwendungen übrig bleiben. Die CSA-Verbindung unterstützt einen bidirektionalen Datenfluss von insgesamt zwei GBit/s — das entspricht der doppelten Bandbreite einer 32 Bit PCI Bus-Verbindung über einen I/O Hub.

Die 10-GbE Netzwerkkarte PRO/10GbE LR Server Adapter ist wurde speziell für Server entwickelt. Bisher kam die 10 GbE-Technologie lediglich bei der Vernetzung von Hochleistungs-Switches in Supercomputing-Umgebungen zum Einsatz. Der Adapter ermögliche nun eine 10 GbE-Verbindung von Switches mit LAN-Servern.

Der TXN18107 10 Gbps XFP Transceiver arbeitet mit unterschiedlichen Datenraten — OC-192, 10 GbE und 10 Gigabit Fibre Channel. Als XFP-Transceiver ist er derzeit der angeblich kleinste auf dem Markt und verfügt über die höchste Port-Dichte — bis zu 16 Ports pro Line-Card.

Der PRO/1000 MT Quad Port Server Adapter bietet vier GbE-Ports. Damit ermöglicht der Adapter einen mehrfachen GbE Durchsatz, den automatischen Übergang von einem Port zum anderen und Verbindungen zu mehreren LAN Segmenten.

Die beiden Adapter PRO/1000 CT Desktop Connection und PRO/1000 MT Network Connection kosten 29,95 Dollar. Bei Großabnahme kostet der TXN18107 10 GbE XFP optische Transceiver 500 Dollar. Der Preis für den PRO/1000 MT Quad Port Server Adapter beträgt 575 Dollar. Alle genannten Produkte sind ab Ende März 2003 als Muster erhältlich und gehen dann in Serienproduktion. Der Intel PRO/10GbE LR Server Adapter wird ab Ende April zum Preis von 7995 Dollar verfügbar sein.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fünf neue Netzwerk-Produkte von Intel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *