CeBIT 2003: Tower24 präsentiert automatische 24-Stunden-Paketausgabe

Fraunhofer Institut hat mit der Wirtschaft eine vollautomatische Post-Station entwickelt

Wer hat dies noch nicht erlebt: Man kommt nach Hause und im Briefkasten liegt eine Benachrichtigung eines Paketdienstes. Am nächsten Tag muss das Paket dann umständlich während der Öffnungszeiten der Poststelle abgeholt werden. Damit soll bald Schluss sein. Auf dem IBM Stand präsentiert das Fraunhofer Institut einen vollautomatischen Tower, wo Paketdienste ihre Lieferungen rund um die Uhr einstellen und die Kunden die Ware jederzeit abholen können.

„Einen ersten Tower haben wir am Freitag in Dortmund in Betrieb genommen. Unter der Erde können in der Kühlzone auch Lebensmittel eingelagert werden. Sobald ein Paket eingestellt wurde, wird der Empfänger per SMS oder E-Mail informiert“, erklärt Dirk Bielefeld von GUS Group. Seine Firma hat die Software für die Steuerung des Towers mit entwickelt.

Das ganze System steht und fällt mit der Nutzung durch die Versandhändler. Wenn keine Pakete reinkommen, werden die Kunden ausbleiben. Am aktuellen Pilotprojekt in Dortmund nehmen Firmen wie Hermes, der Versanddienst des Otto Konzerns, teil. „An unserer Station können die Otto-Kunden nicht nur ihre Pakete abholen, sondern auch Retouren abgeben“, so Bielefeld.

Die Deutsche Post, die mit der Packstation eine eigene Lösung entwickelt hat (ZDNet berichtete), hat ebenfalls Interesse bekundet. „Die Packstation muss manuell gefüllt werden, während unser System sich vollautomatisch um die Einlagerung kümmert. Per Internet können Versandhändler und Kunden jederzeit den Status abfragen und das Paket sogar – weil es bei der Einlieferung fotografiert wird, auf dem Bildschirm in Augenschein nehmen“, informiert Bielefeld.

Neben dem zusätzlichen Komfort für den Kunden sind die Kosten für den Versandhändler das ausschlaggebende Kriterium. „Für jeden Versandhändler ist die letzte Meile das große Problem. Wenn der Kunde nicht angetroffen wird, muss er benachrichtigt werden oder der Fahrer muss am nächsten Tag wiederkommen. Hier sind Kosteneinsparungen von bis zu 60 Prozent möglich“, sagte Systemanalytiker Bielefeld.

Für die Abholer wird der ganze Service kostenlos angeboten, nur eine Registrierung auf der Website ist notwendig. „Geld für die Nutzung des neuen Dienstes verlangen wir nur von den Firmen, die Pakete in das System einstellen. Hier ist ein Vertrag mit Tower24 notwendig“, so Bielefeld.

Bei Tower24 kann man rund um die Uhr Pakete abholen
Bei Tower24 kann man rund um die Uhr Pakete abholen

Kontakt: Tower24, Tel.: 09334/979-334 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Tower24 präsentiert automatische 24-Stunden-Paketausgabe

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *