CeBIT 2003: Vodafone und O2 präsentieren MMS to Postcard

Bildnachrichten werden ausgedruckt und dann vom Briefträger ausgeliefert

Mit dem Handy aufgenommene Bildnachrichten können in Zukunft bei Vodafone und O2 über den klassischen Postweg zum Empfänger transportiert werden. Vodafone startet den Dienst ab sofort, O2 erst im April.

„Ab sofort können unsere Kunden MMS to Postcard nutzen. Bis Ende März kostet dieser Dienst 39 Cent pro Nachricht, danach werden wir die Preise anheben und sehen einen Preisbereich bis 1,99 Euro für möglich“, sagte Vodafone Deutschland Chef Jürgen von Kuczkowski auf der CeBIT Pressekonferenz in Hannover.

Diese Preise werden auch über die Landesgrenzen hinaus gelten. „Unsere Kunden können dann zum Beispiel in Italien oder Spanien bis 18 Uhr eine MMS losschicken und sie wird am nächsten Tag von der Deutschen Post an den Empfänger in Deutschland ausgeliefert“, so Kuczkowski.

Kontakt: D2 Vodafone-Hotline, 0800/1721212
Kontakt: O2, Tel.: 0800/1090000

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Vodafone und O2 präsentieren MMS to Postcard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *