CeBIT 2003: Schröder eröffnet heute Computermesse

Bundeskanzler gibt Startschuss für die CeBIT 2003

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) gibt heute den Startschuss für die diesjährige Computermesse CeBIT in Hannover. Angesichts der Konjunkturkrise stößt die größte HighTech-Messe der Welt in diesem Jahr auf deutlich geringere Resonanz in der Branche. Nach 7200 Ausstellern im vergangenen Jahr werden sich dieses Jahr nur noch 6500 Firmen und andere Anbieter ein Stelldichein geben.

Schwerpunkte der Messe sind der neue UMTS-Mobilfunk und andere, multimediafähige Handy- und Mobil-Dienste. Die CeBIT öffnet am Mittwoch für das breite Publikum ihre Pforten. Die Tageskarte kostet 35 Euro. Besucher können sich in Hannover bis zum 19. März ein Bild von den Neuheiten der High-Tech-Welt machen.

ZDNet berichtet in einem CeBIT-Special täglich live von der Computermesse in Hannover.

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Schröder eröffnet heute Computermesse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *