CeBIT 2003: Xavi stellt DSL-Produkte Video-Streaming vor

Netzbetreiber sollen über ihre DSL-Leitungen zusätzliche Dienste wie TV-Kabelprogramme, Spielfilmkanäle und Videokonferenzen anbieten können

Die taiwanische Firma Xavi Technologies Corporation will auf der CeBIT in Halle 13, Stand E20, eine seine VGDSL-Produkte (Video Grade ADSL) vorstellen.

Mit den VGDSL-Produkten sollen Netzbetreiber über ihre DSL-Leitungen zusätzliche Dienste wie TV-Kabelprogramme, Spielfilmkanäle und Videokonferenzen anbieten können. Darüber hinaus seien mit der VGDSL-Technologie auch Streaming Video und Audio, Telephoniedienste, Webzugang und Netzwerkspiele für Firmen und Privatkunden realisierbar.

Unter anderem will der Hersteller mit dem MTU/MDU ein DSL-System für Gebäudenetzwerke vorstellen. Diese Lösung ermögliche mehrere Breitbandzugänge wie sie in Hotels, Flughäfen, Wohnhochhäuser, Bürogebäude, Kliniken, Hochschulen und Einkaufszentren eingesetzt werden könnten.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Xavi stellt DSL-Produkte Video-Streaming vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *