CeBIT 2003: Deneg präsentiert neue USB-Modems

M300 und M800 für 48,90 und 89,90 Euro zu haben

Deneg präsentiert mit den Modellen Easyhome M800 und M300 zwei neue externe Modems. Während das 800er für DSL-User gedacht ist und 88,90 Euro kosten soll, richtet sich das 300er an Analog-Surfer und soll für 48,90 Euro zu haben sein.

Das M800 wird wie der kleinere Bruder per USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden. Es unterstützt laut dem Hersteller Full Rate ADSL mit Datenübertragungsraten von bis zu 12 MBit/s und ist kompatibel mit T-DSL und den Angeboten anderer wichtiger ADSL-Provider. Es wird über den Splitter direkt mit dem ADSL-Anschluss verbunden. Unterstützt werden Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu acht MBit/s Downstream und 640 Kbit/s Upstream.

Das M300 fungiert als externes USB-Modem für den Internet-Zugang über analoge Telefonanschlüsse. Mit dem Produkt zielt der Hersteller auf den breiten Markt von Anwendern, die mit einer einfachen Lösung in die Internet-Nutzung einsteigen wollen. Die notwendigen Anschlusskabel und die Treiber-Software seien im Lieferumfang enthalten.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Deneg präsentiert neue USB-Modems

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *