Sony Ericsson zeigt „perfektes Spiele-Handy“

T310 soll Kunden mit Activisions Kultgame "Tony Hawk Pro Skater 4" locken

Farbdisplay, polyphone Klingeltöne und Vibration sollen dem Anwender das „perfekte Spielerlebnis“ mit Sony Ericssons neuem Handy T310 bringen. Das Mobiltelefon wird ab April im Handel sein, über den Preis sagte Sony Ericsson allerdings noch nichts.

Der Nachfolger des T300 soll nicht nur Fans von Kamera-Handys, sondern auch Spiele-Liebhaber begeistern. Das Joint-venture will den Gamer mit dem Spiel „Tony Hawk Pro Skater 4“ von Activision zum Kauf animieren.

Das T310 biete dem Spieler mit seinem Farbdisplay, einem Joystick, 32-stimmigem Sound und Vibration (Force Feedback) ein Erlebnis wie auf einer Miniatur-Spielekonsole, meint der Hersteller. Das Game soll den User mit drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden und einer Auswahl vieler bekannter Skater wie Skateboard-Legende Tony Hawk begeistern. Rund 60 weitere Spiele für die Synergenics Mophun-Plattform stehen laut Sony Ericsson zum Download bereit.

Mit der aufsteckbaren Kamera MCA-25 ist das T310 zudem MMS- und E-Mail-fähig. Die MMS-Bilder sollen sich auf dem Gerät noch durch digitale Bildeffekte wie Bilderrahmen aufpeppen lassen.

„Mit dem T300 waren wir die Ersten, die ein Mobiltelefon mit Farbdisplay, Spielen, Fotofunktion und MMS für den Massenmarkt anboten. Dies wollen wir nun mit dem T310 ausbauen“, so Åsa Skogström, Head of Marketing Sony Ericsson Deutschland.

Sony Ercisson T310
Sony Ericsson hat mit dem T310 ein Gamer-Handy mit aufsteckbarer Kamera angekündigt (Foto: Sony Ericsson)

Kontakt: Sony Ericsson techn. Hotline, Tel.: 01805/342020 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Ericsson zeigt „perfektes Spiele-Handy“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *