CeBIT 2003: Access zeigt Webbrowser für Handy

Der Japaner verspricht die "vollständig skalierbare Darstellung einer Website" auf dem Endgerät

Der japanische Datenplattform-Hersteller Access hat angekündigt, auf der CeBIT in Halle 12, Stand A46 mit Netfront 3.0 seine neuste Version des mobilen Web-Browsers für Nokia Smart Phones (Nokia 9210/9210i Communicator und Nokia 7650) vorzustellen.

Netfront wird laut Herstellerangaben weltweit bereits in mehr als 80 Millionen Geräten und knapp 200 Produktlinien wie PDAs, Spielekonsolen, Digitalkameras oder I-Mode Mobiltelefonen eingesetzt. Netfront 3.0 ermöglicht laut dem Japaner dem Mobilfunk-Nutzer die vollständig skalierbare Darstellung einer Website.

Dadurch erhalte der mobile Anwender angeblich erstmalig einen „uneingeschränkten, übersichtlichen Zugriff auf sämtliche Webinhalte“, proklamiert Access.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Access zeigt Webbrowser für Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *