CeBIT 2003: Motorola stellt neues Angebot für das „Connected Home“ vor

Unternehmen präsentiert drahtlose Kabelmodem-Gateways, digitale Set-Tops sowie Telefonie- und Home Networking-Produkte

Motorola will auf der CeBIT (12. bis 19. März 2003) neue Produkte für das „Connected Home“ vorstellen. Konkret präsentiert das Unternehmen drahtlose Kabelmodem-Gateways, digitale Set-Tops sowie Telefonie- und Home Networking-Produkte. Die gesamte Hardware soll auf eine nahtlose Nutzung der bestehenden Breitbandinfrastruktur der Betreiber ausgelegt sein.

Die Geräte könnten Breitband-Service-Betreibern neue Einnahmequellen und den Usern eine „größere Auswahl, mehr Komfort und Steuerungsmöglichkeiten“ bieten. Analysten gingen davon aus, dass die Anzahl an Haushalten mit Breitbandverbindung in Europa um 43 Prozent von mehr als 18 Millionen im Jahr 2003 bis 2004 auf mehr als 26 Millionen wachsen wird.

Zu sehen sind die neuen Produkte in Halle 46 and Stand E40. Dort kann der Besucher zwei drahtlose Kabelmodem-Gateways sehen: Das Motorola SBG1000 fungiert als integriertes Gateway für ein Wireless Home, das aus einem Kabelmodem, einem 5-Port Ethernet Router und Switch, einer ausgereiften Firewall und einem Print Server mit einem 802.11b Wireless Access Point besteht. Das Modell SBG900 basiert auf dem eben genannten und soll zusätzliche Funktionen für die Home Networking-Ansprüche der unterschiedlichsten Konsumenten bereitstellen.

Kontakt: Motorola, Tel.: 0611/36 11 – 0 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Motorola stellt neues Angebot für das „Connected Home“ vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *