CeBIT 2003: Minolta zeigt 5,0 Megapixel-Digicam im Pocketformat

Dimage F300 soll neben Fotos mit Ton-Notiz auch Videos mit bis zu 20 Minuten aufnehmen können

Minolta will auf der CeBIT in Halle 1, 3o2 unter anderem die Dimage F300 vorstellen. Hinter der Bezeichnung versteckt sich eine fünf Megapixel starke Digitalkamera, die seit wenigen Tagen für 730 Euro verfügbar ist.

Im Inneren der F300 soll sich ein 1/1,8 Zoll-Typ Interline CCD mit Primärfarbfiltern und für hoch aufgelöste Bilder befinden. Weitere Features sind neben den herkömmlichen Fototechniken laut dem Hersteller der 32 Mbyte große Zwischenspeicher für schnelle Aufnahmen, das GT dreifach Zoomobjektiv, ein Brennweitenbereich von 7,8 bis 23,4 Millimeter (entspricht 38 bis 114 Millimeter bei 35 mm-Kleinbildkamera), vierfachen Digitalzoom, ISO-Einstellung von 64, 100, 200 und 400 sowie Makroaufnahme-Funktion (14,5 bis 54,5 Zentimeter).

Die 111 mal 52,5 mal 32,5 Millimeter große Kamera soll zudem über einen optischen Sucher, einen 3,8 Zentimeter Farb-TFT Bildschirm mit 110.000 Pixel und eine Verschlusszeit von 1-1/1000 und Langzeitbelichtung von bis zu 15 Sekunden verfügen. Der Fotograf soll sein Motiv auch manuell scharf stellen können. Komme der Autofokus zum Einsatz setze das Modell eine Mehrfeldmessmethode ein. Außerdem verfügt das Gerät über eine mittenbetonte Integralmessung und Spotmessung, so der Hersteller. Das eingebaute Blitzlicht reicht für das Aufhellen bis zu einem Radius von 3,4 Metern. In der Serienbildfunktion sollen etwa elf Aufnahmen pro Sekunde in 1280 mal 960 Pixel möglich sein. Auch Fotoaufnahmen oder kurze Videoclips mit bis zu 20 Minuten Länge (160 mal 120 Pixel) mit Ton sind machbar.

Als Speichermedium setzt Minolta auf SD-Karten. Die Aufnahmen soll der Anwender in „.jpeg“-, „.tiff“-, „.mov“- oder „.wav“-Format speichern können. Zum direkten Übertragen der Bilder besitzt die 185 Gramm schwere Kamera außerdem eine USB 1.1-Schnittstelle. Zum Lieferumfang gehören neben dem Fotoapparat ein Videokabel, 16 MByte SD-Karte, USB-Kabel, Akku und Simage-Software.

Dimage F300
Minolta hat mit der Dimage F300 eine Profi-Digicam mit 5,0 Megapixel angekündigt (Foto: Minolta)

Kontakt: Minolta Foto, Tel.: 0511/7404839 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Minolta zeigt 5,0 Megapixel-Digicam im Pocketformat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *