T-Mobile wandelt Xtra-Cards in Combi-Cards

Prepaid-Kunden können ab Montag mit alter Nummer in neuem Tarif telefonieren

T-Mobile bietet seinen Vertragskunden in Deutschland ab kommendem Montag die Möglichkeit, eine zusätzliche Xtra-Card in eine „T-D1 Combi-Card“ umzuwandeln. Der Vorteil für den Kunden: Er profitiere von den Vorzügen eines T-Mobile Vertrags, sei aber weiterhin unter der Xtra-Rufnummer mobil erreichbar.

Bereits sechs Monate nach dem Erwerb einer Xtra-Card könne diese in eine T-D1 Combi-Card umgewandelt werden. Ein bestehendes Restguthaben verfalle nicht, sondern werde auf der monatlichen Rechnung gut geschrieben.

Damit eigne sich die Combi-Card jetzt auch für Vertragskunden, die zusätzlich zu ihrem Handy noch ein weiteres Mobiltelefon mit Xtra-Card besitzen und dieses nutzen oder an Partner oder Freunde weiter geben möchten. Bei der Combi-Card entfalle sowohl der Bereitstellungspreis als auch der monatliche Grundpreis von 4,95 Euro, solange der bestehende T-D1 Laufzeitvertrag wirksam sei. Für Sprach- und Datenverbindungen gelte der Einsteigertarif Telly Smile mit einem monatlichen Mindestumsatz von fünf Euro.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile wandelt Xtra-Cards in Combi-Cards

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *