Erste Geforce FX Ultra-Karten bald da

Terratec hat mit der Auslieferung der Modelle "Mystify 5800" und "Mystify 5800 Ultra" begonnen

Terratec Electronic hat nach eigenen Angaben heute mit der Auslieferung seiner Mystify 5800-Karten begonnen. Die Platinen basieren auf dem neusten Nvidia-Grafikchipsatz Geforce FX. Europaweit ist das Nettetaler Multimedia-Haus damit angeblich das erste Unternehmen, das die Geforce FX-Karten in die Regale stellen kann.

Während die Mystify 5800 für 579 Euro an den Pixelfreund gebracht werden soll, kostet die Ultra-Version 649 Euro. Im Preis soll ein umfangreiches Spiele-Paket enthalten sein, das sich aus Tom Clancys Splinter Cell, Gun Metal und Warcraft III zusammenstellt. Die Boards bieten laut Terratec zudem einen DVI- und TV Out-Port.

Mit 500 MHz Grafik-Takt (400 MHz bei der Mystify 5800), 1000 MHz (800 MHz bei der Mystify 5800) Speichertaktfrequenz und 128 MByte DDR2 RAM, soll genügend Leistung für anspruchsvolle Games gegeben sein. Weitere Nvidia-tpyische Features sind Lightspeed Memory Architecture II mit optimierter Farbkompression, Multisampling, Accuview Anti-Aliasing und DirectX 9-Unterstützung.

Kontakt: Terratec, Tel.: 02157/817914 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Geforce FX Ultra-Karten bald da

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *