CeBIT 2003: Alcatel präsentiert drei neue Handys mit Farbdisplay

Modelle One Touch 332, 535 und 735 ab dem dritten Quartal zu haben

Alcatel stellt zur CeBIT (12. bis 19. März 2003) drei neue Mobiltelefone mit Farbdisplay vor. Die Modelle One Touch 332, 535 und 735 kommen alle mit Farbdisplay und sollen zwischen Juli und September zu haben sein. Preise stehen noch nicht fest.

Das One Touch 332 fungiert als Einsteigerhandy: Bis zu 30 SMS können im Gerät gespeichert werden, herunterladen und senden von Klingeltönen, Logos und Animationen per EMS sollen ebenso möglich sein. Das WAP-Handy kann 4096 Farben darstellen und verfügt über eine Freisprechfunktion. Mit dem 77 Gramm schweren Gerät können auch polyphone Klingeltöne wieder gegeben werden.

Im Gegensatz zum 332 kommt das One Touch 535 auch mit dem GPRS-Mobilfunkstandard (Klasse 10) zurecht und bietet dem User MMS-Technik. Das Display bei diesem Handy ist 128 mal 128 Bildpunkte groß. Dank Voice-Message-Service (VMS) sollen sich Sprachnachrichten wie SMS versenden lassen können.

Das One Touch 735 unterstützt wie das kleinere Modell die Standards MMS, EMS, WAP und GPRS der Klasse 10 sowie den exklusiven Alcatel VMS-Sprachdienst. Zusätzlich ist das Mobiltelefon mit einer Digitalkamera ausgestattet. Mit an Bord sind vorinstallierte Spiele sowie ein Download-Spielekatalog.

Kontakt: Alcatel, Tel.: 0711/8210 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Alcatel präsentiert drei neue Handys mit Farbdisplay

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *