Netgear: Erste Pre-802.11g-Hardware kostet 99 Euro

Unternehmen präsentiert Produkte für schnelleren WLAN-Standard

Netgear hat für den Pre-802.11g-Standard die ersten Geräte für den deutschen Markt angekündigt. Wie bereits berichtet sollen die 54 MBit/s-2,4 GHz-Produkte auf der CeBIT vorgestellt werden. Das Unternehmen nennt nun Details dazu: Zu sehen sind PC-Card WG511 und der Access Point WG602, die ab sofort für 99 und 179 Euro zu haben sind. Ein ADSL-Router mit 802.11g-Access Point wird für Anfang April in Deutschland erwartet.

Die Geräte bieten einen maximalen Datendurchsatz von 54 MBit/s und sind zu bereits installierten 802.11b Netzwerk-Komponenten kompatibel. Netgear will seine Pre-802.11g-Familie mit Wi-Fi Protected Access (WPA), Advanced Encryption Standard (AES) and Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) ausstatten.

Außerdem zeigt das Unternehmen auf der Computermesse Switches in diversen Port-Ausstattungen, mit Glasfaser- und mit Kupfermodulen sowie Gigabit- und managebare Switches. Erst vor wenigen Wochen hatte die Firma mit dem FA120 USB 2.0 einen Fast Ethernet Adapter angekündigt, der für 51 Euro zu haben sein soll. Der Netzwerkadapter wird an einen freien USB-Port angeschlossen und ersetzt die bisher üblichen Netzwerkkarten.

Kontakt: Netgear, Tel.: 089/927932500 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear: Erste Pre-802.11g-Hardware kostet 99 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *