Sony: Neue Digicam mit fünf Megapixeln

Modell DSC-P92 ab Mai für 549 Euro zu haben

Sony (Börse Frankfurt: SON) hat mit der DSC-P92 eine Pocketkamera mit einer Auflösung von fünf Megapixeln vorgestellt. Bewegtbilder sollen in einer Länge von von bis zu 48 Minuten aufgenommen werden können. Das Modell ist ab Mai für 549 Euro zu haben.

Die Bilder können auf dem 3,8 Zentimeter großen Farbdisplay mit 123.000 Pixeln betrachtet werden. Das Objektiv hat laut Sony eine Brennweite von 39 bis 117 Millimetern. Neu sind der „Snow-“ und der „Surf-Modus“: Ersterer soll verhindern, dass ein Schneemotiv gräulich wirkt, zweiterer das blaue Farbsignal natürlicher wirken lassen.

Außerdem mit dabei sind Clear Colour Shutter NR, Luminanz NR, ein Autofokus-Hilfslicht und eine dreifach-Serienbildfunktion zur Aufnahme von Bewegungsabläufen. Speichern lassen sich die Bilder sowohl auf den Memory Stick Pro mit einer Kapazität von bis zu einem Gigabyte, den bisherigen Memory Stick mit bis zu 128 MByte oder den Memory Stick mit Select Funktion.

Zum Lieferumfang der DSC-P92 zählen ein Nickel-Metallhydrid Akku vom Typ NH-AA-DA für bis zu 270 Fotos, ein Ladeadapter BC-CS2, Memory Stick (16 MByte), USB-, Audio/Video-Kabel sowie ein Softwarepaket für Windows und MAC OS

Sony
Fünf Megapixel für 549 Euro: Die DSC-P92 (Foto: Sony)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony: Neue Digicam mit fünf Megapixeln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *