CeBIT 2003: 3Com will komplette Netzwerklösungen präsentieren

Mit Applikationsentwicklern sollen Lösungen für Gesundheitswesen, Aus- und Weiterbildung, Behörden und Call Center vorgestellt werden

3Com (Börse Frankfurt: TCC) will auf der CeBIT 2003 (12. bis 19. März) gemeinsam mit Softwareanbietern komplette Netzwerklösungen für vertikale Märkte präsentieren. In Halle 13, Stand C29 will der Netzwerkspezialist anstelle von Technologien und Produkten gemeinsam mit Applikationsentwicklern Lösungen für die Bereiche Gesundheitswesen, Aus- und Weiterbildung, Behörden und Call Center vorstellen. Sicherheitskonzepte und Netzwerkprodukte von 3Com sollen dabei den Anwendern eine innovative Infrastruktur für sicheres Arbeiten und wirtschaftlich gesundes Wachstum bieten, verspricht der Hersteller.

„Die Bereitstellung von Netzwerkinfrastrukturen auf technologisch hohem Stand wird von vielen Kunden bereits als selbstverständlich angesehen“, sagt Michael Schönrock, Geschäftsführer von 3Com Deutschland. Es würden im Wettbewerb derzeit komplette Lösungen zählen, die sich schnell amortisieren und dem Anwender eine günstige TCO (Total Cost of Ownership) bieten würden.

Über fünf Inseln verteilt sollen sich die Besucher auf dem 200 Quadratmeter großen Stand zu den Themen Healthcare, Education, Government, Call Center und XRN/Security informieren können. Unter anderem seien von der Cibait AG mobile, prozessbasierte klinische Informations- und Dokumentationssysteme zu sehen. Stichworte wie „Mobile Visite“ und „Digitale Krankenakte“ sollen aufgegriffen werden. Außerdem seien drahtlose IP-Telefone des Herstellers Telesym zu sehen, die Sprach-/Datenkonvergenz im Netzwerk eines Krankenhauses ermöglichen und den Arzt jederzeit erreichbar machen sollen.

Der IT-Dienstleister für lokale Kommunen SEP präsentiere gemeinsam mit 3Com E-Government-Konzepte und -Lösungen für zentrales Management und die zentrale/dezentrale Sicherung aller Daten, Datensicherheit und Hochverfügbarkeit von zentralen Rechenzentren. Auf Basis der hochverfügbaren NBX-Plattform für LAN Telefonie stelle die Firma Incas am 3Com-Stand Lösungen rund um CTI (Computer Telephony Integration) für Unified Messaging, Telemarketing Center, Support Center oder Enterprise Contact Center vor.

Für den Schul- und universitären Bereich will man den Angaben nach die XRN-Technologie von 3Com zeigen. Verschiedene Firewall-Lösungen erlauben laut dem Hersteller den Schutz auf mehreren Ebenen an verteilten Stellen im Netz.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/250000 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: 3Com will komplette Netzwerklösungen präsentieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *