CeBIT 2003: Netgear zeigt WLAN-Geräte mit 802.11 (pre-)g-Standard

Unternehmen präsentiert neue Switches und Router

Netgear zeigt auf der CeBIT (12. bis 19. März 2003) in Halle 15, Stand D6, seine neueste Entwicklungen aus dem Bereich „Wireless Networking“. Neben den Geräten, die den IEEE 802.11 (pre-)g-Standard unterstützen, präsentiert das Unternehmen neue Geräte zu 802.11a und -b.

Mit dem FVM318 ist auf dem Stand ein Breitband DSL/Kabel VPN Wireless Firewall-Router zu sehen, der über acht 10/100 Switch-Ports, einen Access Point nach 802.11b-Standard sowie eine Virtual Private Network (VPN)-Firewall verfügt, die bis zu 102 simultane VPN-Tunnel aufbauen kann. Der Router kann laut Netgear auf der WAN-Seite 70- und gleichzeitig für Wireless Verbindungen weitere 32 IPSec (Internet Protocol Security)-basierte VPN-Tunnel aufbauen.

Außerdem zeigt das Unternehmen Switches in diversen Port-Ausstattungen, mit Glasfaser- und mit Kupfermodulen sowie Gigabit- und managebare Switches. Erst vor wenigen Wochen hatte die Firma mit dem FA120 USB 2.0 einen Fast Ethernet Adapter angekündigt, der für 51 Euro zu haben sein soll. Der Netzwerkadapter wird an einen freien USB-Port angeschlossen und ersetzt die bisher üblichen Netzwerkkarten.

Kontakt: Netgear, Tel.: 089/927932500 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Netgear zeigt WLAN-Geräte mit 802.11 (pre-)g-Standard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *