CeBIT 2003: Bordcomputer für Skibindungen

Display gibt Auskunft über Anpressdruck und anstehende Wartungen

Wenn das Herz auf der Piste schneller schlägt, sind künftig auch Megahertz dabei: Atomic präsentiert das erste „Electronic Binding Management System für Skibindungen mit Funktechnologie“ das von der Imst GmbH entwickelt wurde. Präsentiert wird das System auf der CeBIT (12. bis 19. März 2003) in Halle 9, Stand F51.

Untersuchungen hätten ergeben, dass Fehlauslösungen der Skibindung lediglich bei einem Prozent der Fälle die Folge eines Materialfehlers sind. In jedem dritten Fall war die Trennung auf einen falschen Anpressdruck zurückzuführen, bei weiteren 29 Prozent war die Bindung nicht ordnungsgemäß geschlossen. In 36 Prozent der Fälle sei mangelhafte Wartung schuld gewesen.

Nur jeder zehnte Skifahrer sei mit einer richtig eingestellten, regelmäßig gewarteten und überprüften Bindung unterwegs. Dieses Problem will der Hersteller mit seinem „Bordcomputer für Skibindungen“ lösen: Das elektronische funkbasierte Bindungsmanagement-System

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CeBIT 2003: Bordcomputer für Skibindungen

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Februar 2003 um 11:16 von Pulpman

    Preis
    Wahrscheinlich werden hierdurch die Preise in die Höhe schnellen, oder nicht?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *