IDF: AMD zeigt Athlon64-Notebook

Desktop-Version soll im September erscheinen / Server-Variante Opteron kommt im April

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat es derzeit schwer. Der verschobene Athlon64-Launch auf September diesen Jahres hat den Intel-Konkurrenten weit zurück geworfen. Trotzdem hat es sich der CPU-Hersteller nicht nehmen lassen, nur wenige Meter vom Intel Developer Forum entfernt, einen Showroom mit zukünftigen Produkten einzurichten.

Neben den schon bekannten Produkten konnte AMD jetzt einen Prototyp eines Athlon64-Notebooks präsentieren. Allerdings handelt es sich hierbei eher um einen Desktop-Ersatz als ein echten Laptop. Mit 35 bis 45 Watt Leistungsaufnahme ist der Athlon64 noch ungeeignet für den mobilen Betrieb.

Wie die Desktop-Version, soll die mobile Variante des Athlon64 im September vorgestellt werden. Die Verschiebung führen Brancheninsider auf Probleme bei der Fertigung zurück, die derzeit noch keine hohen Frequenzen zulässt.

Kernproblem scheint die SOI-Fertigung zu sein. An der Nicht-Verfügbarkeit von einer Ahtlon64-Version von Windows XP, die AMD vor wenigen Wochen als offiziellen Grund der Verschiebung der Produktvorstellung genannt hat, scheint es jedenfalls nicht zu liegen. Auch zum jetzt anvisierten Termin im September wird es kein Windows XP geben, das für den Athlon64 optimiert ist.

AMD
Prototyp eines Athlon64-Notebooks (Foto: AMD)

Weitere Informationen zu aktuellen Prozessoren gibt es bei ZDNet-TechExpert

Kontakt:
AMD, Tel.:
089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu IDF: AMD zeigt Athlon64-Notebook

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Februar 2003 um 12:36 von vera meiers

    tolle headline
    was ihr alles im auftrag von hohen klickzahlen macht – toll!! amd auf dem idf, wirklich eine großartige idee!! weiter so… ;-(

  • Am 23. Februar 2003 um 15:51 von meisterthomas

    68 Bit Windows := NT 5
    1997 kündigte Microsoft Pläne füe eine echte 64-Bit Version an und zwar für den Alpha und IA64, diese sollte NT 5.0 heissen.<br />
    Beide Prosessoren existieren, also vermutlich auch das alte NT 5.0. <br />
    <br />
    Daß von vielen Möchtegern-Spezialisten zwischenzeitlich das Windows 2000 zu Windows NT 5 umgetauft wurde, ist eine andere Sache. <br />
    <br />
    Quelle: Davin Salomon, inside MS Windows NT, Microsoft Press 1998.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *