CeBIT 2003: Pinnacles neue Software kopiert DVDs samt Bonusmaterial

Unternehmen präsentiert auf der Computermesse zwei neue Brennlösungen

Pinnacle Systems wird auf der CeBIT (12. bis 19. März 2003) in Halle 6, Stand G20, zwei neue Lösungen zum Kopieren und Brennen von kompletten, nicht kopiergeschützten CDs und DVDs vorstellen. So soll es mit Pinnacle Instantcopy möglich sein, einen neun GByte großen DVD-Film auf einen 4,7 GByte DVD-Rohling zu brennen.

Die Software ermöglicht laut dem Hersteller eine wirkliche 1:1-Kopie von nicht kopiergeschützten DVD-Filmen mit sämtlichen Menüs, Features, Sprachen, Tonspuren und dem gesamten Bonusmaterial. Bei Pinnacle InstantCD/DVD handelt es sich um eine komplette Software-Suite zum Brennen von Daten, Audio- und Videodateien auf beschreibbare CD- oder DVD-Medien.

Neben der Kopierfunktion von Instantcopy ist auch die DVD- Erstellungssoftware Pinnacle Expression enthalten. Damit können Photos und Videos auf Disk archiviert oder Multimediashows erstellt werden, so der Hersteller. Pinnacle InstantCopy kostet 49 Euro, InstantCD/DVD ist ab April zu einem Preis von 69 Euro zu haben.

Kontakt: Pinnacle Systems, Tel.: 089/502060 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CeBIT 2003: Pinnacles neue Software kopiert DVDs samt Bonusmaterial

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Februar 2003 um 17:50 von paulchen

    Sicherungskopie
    Braucht man ein Programm welches nur Kopien von nicht geschützten DVDs erstellt? Nein. Alle meine DVDs haben einen Kopierschutz – kann also keine "Sicherungs Kopie" erstellen. Mit DVDxCopy kann ich von jeder DVD eine 1:1 Kopie erstellen incl. Menüführung (aber auf 2 DVDs).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *