Voraussichtlich Dienstag Anklageerhebung in Mannesmann-Affäre

Betroffen sind neben Ex-Chef Klaus Esser auch Deutsche-Bank-Vorstandssprecher Josef Ackermann und IG-Metall-Chef Klaus Zwickel

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wird nach Informationen des „Handelsblatts“ am kommenden Dienstag Anklage in der Mannesmann-Affäre erheben. Betroffen seien neben Ex-Mannesmann-Chef Klaus Esser auch Deutsche-Bank-Vorstandssprecher Josef Ackermann und IG-Metall-Chef Klaus Zwickel, berichtete die Zeitung am Freitag vorab.

Ihnen werde in der 600 Seiten dicken Anklageschrift vorgeworfen, sich bei der Mannesmann-Übernahme durch Vodafone Anfang 2000 mit der Gewährung von Millionenabfindungen der Untreue schuldig gemacht zu haben.

Zuvor hatte der Düsseldorfer Justizminister Wolfgang Gerhardts (SPD) mitgeteilt, die Prüfung der Ermittlungsakten durch das Ministerium sei abgeschlossen. Das Vorgehen der Staatsanwälte sei demnach rechtlich nicht zu beanstanden.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Voraussichtlich Dienstag Anklageerhebung in Mannesmann-Affäre

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *