New York: Valentinstags-Handy als Frauengeschenk für 549 Dollar

Pinkes Telefon ist mit unechten Perlen verziert und soll mit Java und Farbdisplay die US-Kundschaft überzeugen

Rechtzeitig zu Valentinstag haben der US-Handyhersteller Motorola (Börse Frankfurt: MTL) und die US-Modemarke Baby Phat in New York mit dem „Baby Phat by Kimora Lee Simmons“ eine Limited Edition des Motorola i95cl-Handy vorgestellt.

Das Telefon legen die Firmen den Männern als 549 Dollar teures Valentinstagsgeschenk für ihre Frauen ans Herz. Das pinkfarbene 113 Gramm schwere Telefon soll mit falschen Perlen verziert sein und eine Dia-Show von der Baby Phat-Frühjahrskollektion vorinstalliert haben.

Das 8,9 mal 4,8 mal 2,7 Zentimeter große US-Klapphandy funkt im US-typischen 900 MHz-Bereich, soll über ein Farbdisplay verfügen und mit Java-Support versehen sein. Weitere Features sind Sprachwahl, Vibrationsalarm, Telefonbuch mit 250 Einträgen, den Spielen Paddleball und Pop Pack, WAP-Browser sowie einer Walkie-Talkie-Funktion mit bis zu 100 Usern.

i95cl

Motorola hat zusammen mit der US-Modemarke Baby Phat ein extra Handy zu Valentinstag in den USA vorgestellt (Foto: Motorola)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu New York: Valentinstags-Handy als Frauengeschenk für 549 Dollar

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Februar 2004 um 3:43 von MoK

    -.-
    also auch wenn ich n junge bin würd ich gern so n teil besitzen sitzt ziemlich nach so n japanischem handy aus deswegen….

  • Am 24. April 2004 um 16:09 von CHAYA

    valentinstags handy baby phat
    kann man dieses telefon auch in deutschland kaufen ? wenn ja wo ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *