Erste Internet-Polizeistation in Betrieb

Brandenburg eröffnet virtuelle Wache

In Brandenburg ist die bundesweit erste Internet-Wache der Polizei eröffnet worden. Zu einer bürgernahen Polizei gehörten kurze Wege für den Bürger und leichte Erreichbarkeit über das Internet, sagte Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) am Donnerstag in Potsdam.

Unter internetwache.brandenburg.de können über das Internet Anzeigen erstattet und Demonstrationen angemeldet werden. Zudem nimmt die Internet-Wache Beschwerden über die Polizei entgegen.

Die Internet-Wache untersteht der Leitstelle des Polizeipräsidiums Potsdam. Von dort werden die eingehenden Anzeigen landesweit koordiniert. Die Website soll durch einen einfachen Aufbau auch über mobile Zugangsgeräte wie Handys und onlinefähige Taschencomputer erreichbar sein.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Internet-Polizeistation in Betrieb

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *