CeBIT 2003: Psion Teklogix zeigt geschäftskritische PDA-Lösungen

Besucher sollen auf dem Stand Lösungen sehen, wie mobil auf IT-Systeme und Applikationen vom Unternehmen zugegriffen werden kann

Der Hersteller mobiler PCs, Psion Teklogix, will auf der CeBIT 2003, in Halle 9, Stand 36B, zeigen wie mobile Mitarbeiter mit neuen Technologien immer und überall geschäftskritische Informationen sowie auf die IT-Systeme und Applikationen ihres Unternehmens zugreifen können.

Der Hersteller will mit „Netpad“ beispielsweise einen Industrie-Handheld mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle vorführen. Durch die Nahfunktechnik sind kabellose Verbindungen mit Mobiltelefonen oder Druckern möglich. Das Gerät sei für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen konzipiert und soll erstmals mit der Windows CE Version 4.1 gezeigt werden.

Das Willicher Unternehmen will außerdem die WLAN Netzwerk Management-Software „MapRF“ zeigen. Das Tool verbessere die Leistung drahtloser Netzwerke und senke die Kosten, verspricht Psion.

Die drahtlosen Integrationssysteme „TekRF“ und „Tek Console“ sollen mobilen Mitarbeitern die barcodefähigen Datenerfassungsfunktionen von SAP Logistics Execution System (SAP LES) sowie der mySAP SCM- und mySAP CRM-Lösungen zugänglich machen.

Kontakt:
Psion Teklogix, Tel.: 01672/1717630 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Psion Teklogix zeigt geschäftskritische PDA-Lösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *