Motorola kündigt Quadband-Handy mit Farbdisplay an

Das Einsteiger-Modell C350 soll ab dem zweiten Quartal für 199 Euro in den Handel kommen

Motorola (Börse Frankfurt: MTL) hat mit dem C350 ein Quadband-Handy mit Farbdisplay vorgestellt. Laut Branchenkennern handelt es sich um ein verbessertes Modell des derzeitigen C330. Das Telefon soll ab dem zweiten Quartal für 199 Euro im Handel erhältlich sein.

Hervorstechendes Merkmal ist das 4096 Farben STN-Display und der externe Akku. Der 101 mal 42 mal 19 Millimeter große Neuling soll polyphone Klingeltöne und Java beherrschen. Zudem könne der User sich farbige Hintergrundbilder auf sein 80 Gramm schweres Dualband-Telefon laden. Weitere Features sind GPRS, EMS 5.0 und P2P Chat-Fähigkeit.

Aus einer Vielzahl von polyphonen Klingeltönen sollen Handybesitzer spielerisch ihren persönlichen Sound-Mix kreieren können. Der Klingelton kann mithilfe der integrierten Moto Mixer-Software mit Synthesizer-Effekten, Trommeln und Bässen neu gemischt werden.

Beim C350 können Ober- und Unterschale je nach Wunsch getauscht werden. Icons, Wallpapers, Bildschirmschoner sowie animierte Screensaver runden die Möglichkeiten zur Personalisierung ab.

Motorolas C350

Motorola Quadband-Handy C350 soll im zweiten Quartal für 199 Euro auf den Markt kommen (Foto: Motorola)

Kontakt: Motorola Deutschland, Tel.: 06128/700 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola kündigt Quadband-Handy mit Farbdisplay an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *