Kostenloser Web-Browser für Symbian-Smartphone

Opera stellt Software vor, die herkömmliche Internet-Sites für das Display des Sony Ericsson-Telefons anpasst

Im Vorfeld der 3GSM Konfernez im französischen Cannes hat der Software-Entwickler Opera für das Sony Ericsson Smartphone P800 einen mobilen Internet-Browser vorgestellt. Das auf Symbian OS abgestimmte Tool soll mit einer besonderen Rendering-Technologie für kleine Displays ausgestattet sein, um komplette HTML-Seiten darstellen zu können.

Die Software sollen sich die P800-Anwender ab dem ersten Tag der 3GSM-Messe, 17. Februar, kostenlos von der Sony Ericsson-Site auf ihr Smartphone herunterladen und installieren können.

„Als wir uns über die Features des P800 Gedanken gemacht haben, wollten wir ein Telefon erschaffen, das alle Seiten des Internets ergründen kann“, erklärt Stefan Streit, Direktor für Produkt Marketing bei Sony Ericsson. Mit dem P800 und dem Opera-Browser können die Anwender laut Streit neben herkömmlichen HTML-Seiten auch Javascript und Frame-Sites öffnen.

Die Rendering-Technologie hat das Problem des kleinen Displays beim mobilen Internet-Zugriff angeblich gelöst. Der Opera-Browser soll die Web-Seiten für kleinere Displays reformatieren und damit horizontale Scrolling-Balken vom Handy oder PDA verschwinden lassen.

P800

Das Smartphone P800 soll über ein 208 x 320 Pixel Farb-Touchscreen verfügen (Foto: Sony)

Kontakt: Technische Hotline, Tel.: 01805/342020 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kostenloser Web-Browser für Symbian-Smartphone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *