CeBIT 2003: Symantec setzt auf integrierte Sicherheit

Security Management System bietet einen Überblick über das Unternehmensnetz

Bei Symantec (Börse Frankfurt: SYM) dreht sich auf der diesjährigen CeBIT vom 12. bis 19. März 2003 in Hannover naturgemäß alles um Sicherheitslösungen in Unternehmen. „Die aktuellen Marktforschungsberichte zeigen, dass immer mehr Unternehmen dem Ansatz einer integrierten IT-Sicherheit für ihre Netzwerke folgen“, erklärte Hans-Peter Bauer, Geschäftsführer Symantec Deutschland. Im Rahmen der Enterprise Security Architecture sollen neue Lösungen wie das Security Management System vorgestellt werden, das mit seinen einzelnen Komponenten einen Überblick über die IT-Sicherheit im Unternehmen bieten und Verwaltung, Kontrolle und Schutz der IT-Infrastruktur erleichterm soll. Für kleine, mittlere und große Unternehmen mit unterschiedlichen Anforderungen in ihrer IT-Sicherheit sind die integrierten Firewall-/VPN-Appliances sowie die Komplettlösung Gateway Security von Interesse. Unternehmen, die ihre gesamte IT-Sicherheit auslagern wollen, können sich schließlich über das Dienstleistungsangebot der Security Services informieren.

In Unternehmen hänge ein Großteil des Geschäftes und Erfolges von der Verfügbarkeit und Geschwindigkeit der Unternehmensnetze ab. Neben einer breiter werdenden Spanne an Sicherheitslösungen unterschiedlicher Hersteller müssten dabei zahlreiche Plattformen und
Informationseintrittspunkte im Auge behalten werden. Klare Netzwerkgrenzen existierten nicht mehr. „Genau an diesem Punkt setzt eine integrierte Sicherheitslösung wie das Security Management System an. Systemadministratoren können sich mit seiner Hilfe einen Überblick über die zu steuernde Sicherheitslandschaft verschaffen. In Zeiten komplexer Bedrohungen haben Unternehmen damit einen deutlichen Wettbewerbsvorteil“, führte Bauer aus.

Für den Privatanwender bietet der Sicherheitsexperte allerdings auch zwei Stationen, an denen die Komplettpakete Norton Internet Security 2003 und Norton Systemworks 2003 vorgestellt werden. Symantec residiert auf der CeBIT in Halle 6, Stand F 20.

ZDNet offeriert ein Viren-Center mit aktuellen Informationen rund um die Gefahr aus dem Cyberspace, eine umfassende Sammlung aktueller und einen kostenlosem Live-Viren-Check. Der Online Scanner durchforstet Dateien bis zu einer Größe von einem MByte nach diversen Schädlingen.

Kontakt: Symantec, Tel.: 02102/74530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Symantec setzt auf integrierte Sicherheit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *