Siemens eröffnet Büro in Afghanistan

Energieerzeugung und -verteilung, Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie das Transportwesen stehen im Vordergrund

Siemens (Börse Frankfurt: SIE) hat heute offiziell ein ständiges Büro in Kabul eröffnet. Damit nimmt der Konzern nach über 20 Jahren Unterbrechung seine Geschäftsaktivitäten in Afghanistan wieder auf. „Siemens möchte beim Wiederaufbau der Infrastruktur eng mit der afghanischen Regierung zusammenarbeiten und die Basis für eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation und des Lebensstandards der Menschen in Afghanistan legen

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens eröffnet Büro in Afghanistan

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *