Handy-Spieleallianz: Nokia und T-Mobile

Firmen wollen weltweit die mobile Spieleplattform N-Gage etablieren

T-Mobile International und Handy-Primus Nokia (Börse Frankfurt: NOA3) wollen zusammen weltweit mobile Dienste für Nokias Spiele-Terminal N-Gage entwickeln. N-Gage ermöglicht laut den Angaben „konsolenartige Spiele“ auf dem Telefon. Spiele für mehrere Gamer können bequem lokal über Bluetooth oder OTA (Over-the-Air) über Mobilfunknetze mit Gleichgesinnten genutzt werden. Das Nokia N-Gage bahne den Weg für neue Business-Modelle, die auch für Spiele-Entwickler, Spiele-Publisher sowie Netzbetreiber und andere Diensteanbieter neue Umsatzchancen bieten und die Entwicklung neuer Dienstekonzepte fördern, so Nokia.

Zusammen wolle man qualitative hochwertige Spiele sowie integrierte Spieledienste für N-Gage Anwender über das T-Mobile Netzwerk weltweit etablieren. T-Mobile will diese Spiele-Plattform auch anderen Netzbetreibern anbieten.

Durch diese Kooperation sollen die Handy-Gamer es leicht haben, sich Spiele sowie spielbezogenen Content über den Netzbetreiber herunterzuladen. T-Mobile will der erste Mobilfunkbetreiber sein, der kommerzielle Spiele für das Nokia N-Gage Game-Handy in Europa und USA mit einer Online-Funktion anbietet.

Kontakt: Nokia, Tel.: 01805/234242 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handy-Spieleallianz: Nokia und T-Mobile

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *