CeBIT 2003: LG Electronics zeigt 52 Zoll TFT-Display

Außerdem WLAN-Produkte und Brenner in Halle 21 zu sehen

LG Electronics hat für die CeBIT (12. bis 19. März 2003) einen TFT mit einer Diagonale von 52 Zoll angekündigt. Der große Flachmann wird in Halle 21, Stand C04 zu sehen sein.

TFT-Displays stießen jetzt in Dimensionen vor, die bisher nur Plasmabildschirmen vorbehalten waren, so der Hersteller. 30 Zoll große Displays von LG sind bereits in Serie gegangen und in Hannover Messe mehrfach zu sehen: Die Modelle Flatron L3000A und L3020A wird der Hersteller mit aufs Messegelände nehmen.

Bei den optischen Laufwerken stehen ein neuer Multiformat DVD-Rekorder mit vierfacher Geschwindigkeit und ein DVD/CD-RW-Kombilaufwerk mit 52-facher Geschwindigkeit im Vordergrund. Der neue DVD-Rekorder GMA-4040B beschreibe nicht nur die vom DVD-Forum verabschiedeten DVD-Formate DVD-RW, DVD-R und DVD-RAM, sondern auch DVD+RW und DVD+R.

Der Netzwerkbereich von LG soll ganz im Zeichen von DSL und Wireless LAN stehen. Produkte für den Standard IEEE 802.11g, der eine Geschwindigkeit von bis zu 54 MBit/s bietet, stehen hier im Mittelpunkt. Konkret handelt es sich unter anderem um einen Access Point, eine PC-Card und einen USB-Adapter.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: LG Electronics zeigt 52 Zoll TFT-Display

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *