Cisco überrascht Analysten

Gewinn rauf, Einnahmen runter

Cisco (Börse Frankfurt: CIS) hat mit seinen gestern nach Börsenschluss veröffentlichten Zahlen für das zweite Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Gewinn je Aktie sei pro Forma bei 15 Cent gelegen – vor einem Jahr waren es noch sechs Cent weniger, die Fachwelt hatte diesmal mit 13 Cent gerechnet.

Aufgrund der schwierigen Marktlage wollte der Hersteller von Netzwerkprodukten keine Prognose für 2003 wagen. Einen Rückgang muss das Unternehmen bei den Einnahmen verbuchen: Diese schrumpften von 4,8 auf 4,7 Milliarden Dollar.

Im Quartal zuvor lag der Reingewinn bei 618 Millionen Dollar oder acht US-Cent je Aktie bei einem Quartalsumsatz von 4,8 Milliarden Dollar.

Kontakt: Cisco, Tel.: 01803/671001 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco überrascht Analysten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *