CeBIT 2003: Plustek zeigt portablen A4-Farbscanner

320 Gramm schwerer Opticslim M12 soll seinen Strom via USB erhalten

Plustek hat mit dem Opticslim M12 einen 320 Gramm schweren, mobilen A4-Farbscanner angekündigt. Das auf der CeBIT (Halle 19, Stand B07) präsentierte Gerät soll Ende März für 179 Euro bei Media-Markt, Saturn oder Conrad zu erhalten sein. Fachhändler können es bei Distributoren wie Ingram Micro, Astra oder Maxdata erhalten.

Die Stromvorsorgung des Neulings soll via USB erfolgen. Dabei verschweigt Plustek jedoch, ob die Daten über die herkömmliche 1.1-Schnittstelle oder das schnellere 2.0-Interface übertragen werden. Der 600 dpi-Scanner soll mit zwei Tasten für die Modi Scan sowie eine selbst definierbare Funktion versehen sein. Die Vorlagen werden laut den Angaben mit 48-Bit Farbtiefe ausgelesen.

Im Lieferumfang sind neben der Hardware das Powerpaket von Newsoft, mit der Dokumente auf dem Bildschirm gestellt, geprüft und korrigiert werden kann. Anschließend sei der User in der Lage seine Bilder in Webseiten einzufügen oder sie per E-Mail zu verschicken. Außerdem werden Tasche, Halter und Kabel mitgeliefert.

Opticslim M12

Plustek hat mit dem Opticslim M12 einen portablen A4-Scanner für 179 Euro vorgestellt (Foto: Plustek)

Kontakt: Plustek Technology, Tel.: 040/523030 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Plustek zeigt portablen A4-Farbscanner

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *