Samsung steigert Umsatz und Gewinn

Koreaner legen Rekordergebnis für 2002 vor

Samsung hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Gewinn erneut gesteigert: Der Umsatz kletterte um ein Viertel auf 40,5 Billionen Won (32,82 Milliarden Euro), der Gewinn belief sich laut dem Südkoreaner auf 7,05 Billionen Won (5,7 Milliarden Euro). Vor einem Jahr lag er noch bei 4,87 Milliarden Euro.

Am besten habe sich der Telko-Sektor entwickelt. Hier sei der Umsatz um 37 Prozent gestiegen, der Gewinn um 117 Prozent. Im Speicherchip-Geschäft habe man „dank wettbewerbsfähiger Preise erstaunlich positive Ergebnisse erzielt“, so das Unternehmen weiter.

„Während viele weltweit führende Unternehmen 2002 in der Krise stecken geblieben sind, konnte Samsung Electronics neue Rekordergebnisse für sich verbuchen“ gibt sich das asiatische Unternehmen gänzlich unbescheiden. Ende 2002 sei das Kreditvolumen um 874 Millionen Euro niedriger als im Vorjahr gelegen.

Doch nicht alle Bereiche glänzen: Spezielle Bonuszahlungen und Einmal-Kosten wie Marketing-Aufwendungen für Digital Media und Digital Appliances hätten in diesen Bereichen Rekordverluste für das vierte Quartal mit sich gebracht. Das Minus beträgt bei Digital Media 24,3 Millionen Euro, bei Digital Appliances sogar 32,4 Millionen Euro.

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung steigert Umsatz und Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *