CeBIT 2003: 24 Millimeter flaches Notebook

Samsungs X10 soll mit einem 14 Zoll TFT-Bildschirm und Bluetooth ausgestattet sein und weniger als 1800 Gramm wiegen

Auf dem Zentimeter-Maßstab belegt das X10 von Samsung gerade einmal 24 Millimeter. Genau so hoch ist das neue Notebook, das der Hersteller auf dem Pre-CeBIT Event des High Tech Presseclubs in München als angeblich leichtestes und schmalstes Notebook der Welt vorstellt.

Der Flachmann werde zur CeBIT mit einem 14-Zoll TFT-Bildschirm verfügbar sein und unter 1800 Gramm auf die Waage bringen. Im Inneren setzt der Hersteller auf Intels (Börse Frankfurt: INL) Centrino-Chipsatz, der offiziell zur CeBIT präsentiert wird.

Außerdem verberge sich hinter dem Gehäuse die Nahfunktechnologie Bluetooth sowie Nvidias Geforce4 440 Go-Grafikchip mit 64 MByte RAM. Je nach Prozessor, Festplatte und RAM-Ausstattung, soll das neue Gerät laut dem Produktmanager zwischen 2000 und 3000 Euro kosten.

Außerdem zeigte Samsung mit der P25-Serie die neuen Business-Class Notebooks im 15 Zoll-Format mit einem Gewicht von 2600 Gramm und einer Höhe von 30 Millimetern. Mit diesen Werten sollen die tragbaren Geräte zu den leichtesten und schlanksten Intel Pentium4-Notebooks auf dem Weltmarkt gehören.

Die Laptops werden mit Wireless LAN 802.11x und Fingerprint-Scanner ausgestattet sein. Optische Laufwerke oder eine zweite Festplatte ließen sich über den integrierten Flex Bay-Schacht austauschen, so Samsung.

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: 24 Millimeter flaches Notebook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *